About


Niklas Walter (29) ist ein vielfach ausgezeichneter Jazz-Schlagzeuger der Folkwang Universität der Künste in Essen.
Er wurde 1990 in Hamm (Westf.) geboren und fing schon im Alter von 8 Jahren mit dem Schlagzeug an.
Mit 16 Jahren begann er an der Glenn Buschmann Jazz Akademie in Dortmund bei dem Kölner Schlagzeuger Roland Höppner Unterricht zu nehmen.
Schon früh kam er in den Genuss, mit vielen Größen der deutschen Jazz Szene spielen zu dürfen und wurde Mitglied im Landes Jugend Jazz Orchester NRW und dem East West European Jazz Orchestra.

Niklas erzielte schon in jungen Jahren musikalische Erfolge und gewann diverse Preise wie z.B. 1. Preis bei "Jugend Jazzt", "Folkwang Jazz Preis" 2012, "WDR Jazzpreis" 2013 mit dem JJO NRW, "Haestens Jazz Preis" mit dem Charlotte Illinger Quartett, sowie den "Sparda Jazz Award".

Über die Jahre war Niklas schon an vielen CD Produktionen beteiligt, wie z.B. der „Guarani Suite“ von „Gabriel Perez & The Soundtrip Orchestra“ mit Special Guest Chris Potter, welche Anfang 2014 erschien.

Einige Musiker/Bands, mit denen Niklas gespielt hat und z.T. regelmäßig arbeitet sind Paul Heller, HR Big Band, WDR Big Band, BuJazzo (BundesJazzOrchester), The World Famous Glenn Miller Orchestra, Ack van Rooyen, Peter Weniger, Dave Liebman, Dennis Rowland, Jerry Bergonzi, Phil Grenadier, Gerard Presencer, Roman Schwaller, Martin Sasse, Jeff Cascaro, Thomas Stabenow, Peter Beets, Milan Svoboda, Andrew Krasilnikov, Vadim Neselovsky und JD Walter. 

Konzerte brachten ihn u.a. schon in die USA, Russland, England, die Arabischen Emirate, Serbien, Tschechien, Litauen, Österreich, Türkei und den Senegal und er spielte bei großen Festivals wie z.B. den Jazztagen Dresden, Klavierfestival Ruhr,  Hildener Jazztage oder dem St.Louis Jazzfestival im Senegal.